E-Learning

Seit über 15 Jahren erstellen wir E-Learning Software, Learning Nuggets und andere digitale Lernformate. Unsere Bandbreite ist dabei sehr groß: Von technischen Inhalten aus den Bereichen Automotive, Aviation und Transportation über nicht-technische Qualifizierungsinhalte aus den Bereich HR, Führungskräfteentwicklung, Unternehmensführung, Finance und Controlling bis hin zu Software Bedienerschulungen und –simulationen.

Wie funktioniert das?

Für die Umsetzung unserer E-Learning Projekte setzen wir auf ein professionelles Entwickler Team, aktuelle Entwicklungsmethoden und ausgereifte Software Lösungen. Web Based Trainings, Selbstlernmodule und andere digitale Lernformate erstellen wir schnell und effizient. Im Ergebnis sind dies oft sogenannte SCORM packages, die in Learning-Management-Systeme (LMS) integriert werden können und auf die Ihre Nutzer immer, überall und mobil per Browser zugreifen können.

Deutsche Bahn DB

Best practice: Learning Nuggets für die Deutsche Bahn

DEUTSCHE BAHN learning nuggets zur Operational Excellence (OPEX)

Learning nuggets sind – wie es der Name schon vermuten lässt – kurz gefasste und auf den Punkt gebrachte Lernkrümel. Dabei ist es wichtig, das zu vermittelnde Thema anschaulich zu visualisieren und dabei alle Sinne anzusprechen.

Beispiel Deutsche Bahn

Im Rahmen der Operativen Exzellenz (OPEX) Initiative sind ein gutes Dutzend solcher learning nuggets erfolgreich im Einsatz. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Deutschen Bahn können sich während der Arbeit oder mal eben kurz in einer Pause zu verschiedenen Inhalten aus den Bereichen Arbeits- und Prozessoptimierung  sowie Lean Management informieren. Typische Themen sind “KANBAN”, “Das Ursache-Wirkungs-Diagramm”, “Aufwand-Nutzen-Matrix” oder “Die 8 Arten von Verschwendung”.

Haben Sie ebenfalls Interesse an der Erstellung effektiver, kurzweiliger learning nuggets für Ihre Zielgruppe? Wir erstellen Ihnen ein unverbindliches und preiswertes Angebot: info@dr-b.eu

Quelle Bild: obs/Deutsche Bahn AG

DB LEARNING NUGGETS EXAMPLE
Mercedes Benz Museum

Best practice: WBT Cybercrime Awareness für Daimler

Immer wieder werden Unternehmen Opfer von Cyber-Angriffen. Mit zunehmender Digitalisierung werden Betrugstaten vermehrt über das Internet begangen und es entstehen neue Möglichkeiten für Betrüger. Vor allem das so-genannte Social Engineering tritt dabei in den Vordergrund.

Das WBT Cybercrime Awareness richtet sich an Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen von Treasury und alle CFOs, ihrer Vertretungen und Mitarbeiter aller Konzerngesellschaften, die Zugriff auf Konten haben bzw. Zahlungen tätigen.

Cybercrime ernst nehmen!

Cyber-Angriffe haben zum Ziel, dass hohe Geldmengen über verschiedene Bankkonten an Kriminelle transferiert werden. Kontenverantwortliche sind damit Schlüsselfiguren, Cyber-Angriffe erfolgreich abzuwehren und somit finanziellen Schaden für das Unternehmen abzuwenden. Das WBT zeigt die Methoden der Cyberkriminellen, ihre Vorgehensweisen und wie Angriffe erfolgreich abgewehrt werden.

Alle berechtigten Anwender können über einen geschützten Zugang auf das WBT zugreifen. Qualifizierungsverantwortliche können über ein Monitoring die Bearbeitungsstände auswerten und prüfen, welche Anwender das WBT vollständig bearbeitet bzw. abgeschlossen haben.

Quelle Bild: © Daimler AG – https://www.mercedes-benz.com/de/mercedes-benz/classic/museum/presse/

KONTAKT
Mercedes Benz Bank

Best practice: Compliance Trainings bei der MERCEDES-BENZ BANK, ATHLON Germany und anderen

Compliance Trainings gibt es viele! Gute Compliance Trainings gibt es bei uns.

In den e-learning Programmen navigieren die Anwender über Räume, z.B. einem Großraumbüro und einer Asservatenkammer. In den Räumen befinden sich anwählbare Objekte, die die Themenbereiche repräsentieren, z.B. Compliance, Definitionen, das Kreditwesengesetz, Sorgfaltspflichten, Sicherungsmaßnahmen, Fallbeispiele und Praxisfälle zu Geldwäsche und sonstige strafbare Handlungen.

Ablauf

Sobald ein Themenbereich vollständig abgearbeitet wurde, wird dieser als bearbeitet gekennzeichnet. Am Ende erhalten die Anwender ein Teilnahmezertifikat bei vollständiger Bearbeitung aller Themenbereiche. Die Bereitstellung erfolgt über ein Learning-Management-Sytsem (LMS). Dadurch kann kann die Qualifizierungsmaßnahme für jeden einzelnen Mitarbeiter nachgewiesen werden.

Audi

Best practice: Software Bedienerschulungen bei AUDI, DAIMLER, DEUTSCHE BAHN, etc.

Software Bedienertrainings zu IT Anwendungen, die oft komplexe Prozesse und unterschiedliche Rollenzugänge sowie Berechtigungen abbilden, werden häufig nachgefragt. Dabei werden die oftmals noch nicht produktiv freigegebenen Anwendungen (oder Releases davon) auf der Basis von Testumgebungen aufgezeichnet, um ein geführtes und emuliertes Bedienen der Anwendung über Selbstlernprogramme (web based trainings) rechtzeitig, d.h. zum Zeitpunkt ihrer Produktivsetzung bereitstellen zu können.

Die DR-B hat zahlreiche, Anwenderfreundliche und innovative Selbstlernmodule zu unterschiedlichen IT Anwendungen konzipiert und umgesetzt. Die Anwender können sich wahlweise im Präsentationsmodus die Software-Abläufe und Bedienung zeigen lassen oder im Interaktivmodus die Software geführt selbst bedienen.

ERFAHREN SIE MEHR
Kommunikation Beratung Team

Kontaktformular